Verein zur Förderung des internationalen Wissensaustauschs e.V.
Impressum | Datenschutz International Knowledge Exchange Association
Süd Afrika

Kindergarten Brak en Jan

Der Bau von Kindergärten wird in Südafrika nicht staatlich gefördert und ist daher weitestgehend auf die Initiative privater Träger angewiesen. Naturgemäß herrscht daher immer wieder ein Mangel an entsprechenden Einrichtungen, insbesondere, wenn vorhandene Einrichtungen aufgegeben werden müßen. In Raithby, einer sehr kleinen, ländlichen Gemeinde zwischen Stellenbosch und der südlichen Küste Südafrikas, war der Bedarf nach einem neuen Kindergarten entstanden, da ein vorhandener Kindergarten auf einer nahegelegenen Weinfarm bedingt durch den Wechsel des Gutbesitzers nicht weiter betrieben werden konnte und daher geschloßen werden mußte.
Im Rahmen eines studentischen Entwurfsprojekt, daß gemeinsam von dem Fachgebiet Holzbau der Fakultät Architektur und dem Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion der Fakultät Bauingenieurwesen initiiert und durchgeführt wurde, entstand daher im Wintersemester 2008/2009 der Entwurf eines neuen Kindergartens mit insgesamt vier Spielräumen und zusätzlichen Sanitär- und Küchenräumen. Durch private Spenden finanziert und mit Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei folgte dem Entwurf dann im März 2009 die Ausführung: Insgesamt ca. 40 Studenten und 10 Mitarbeiter der beiden beteiligten Lehrstühle flogen nach Südafrika, um den Kindergarten gemeinsam mit lokalen Arbeitskräften in nur neun Wochen eigenhändig zu errichten.
Das Ziel bestand dabei nicht nur darin, in einer Notsituation zu unterstützen, sondern ebenso darin, ein beispielhaftes Gebäude zu erstellen. Konkret bedeutet dies, daß möglichst viele lokal verfügbare Baustoffe mit einem geringen Energiegehalt verwendet wurden und darüber hinaus der Heizbedarf des Gebäudes regenerativ über eine thermische Solaranlage gedeckt wird.
Zusätzlich war es ein wesentlicher Teil der Projektstrategie, auch lokale Arbeitskräfte zu integrieren. Über alle Ausführungsphasen wurde das Projekt daher von entlohnten Handwerkern aus der Umgebung, zu einem großen Teil aus dem nahe bei Kapstadt gelegenen Township Kayelitsha, unterstützt. Hierbei ging es jedoch nicht außchließlich um die zusätzliche Arbeitskraft sondern ebenso um die technischen Fertigkeiten der mit den lokalen Baustoffen bestens vertrauten Arbeiter. Somit hat bei dem Projekt unzweifelhaft ein Wißenstransfer in beide Richtungen stattgefunden.
Der Kindergarten ist seit Mai 2009 fertiggestellt und wurde im Sommer 2009 bezogen. Die Solaranlage befindet sich in Betrieb und wird vom Lehrstuhl Holzbau und Baukonstruktion meßtechnisch überwacht.

Jörn von Grabe

Anschrift
Schraudolphstr. 26
80799 München
Deutschland

Vorstand
Dr.-Ing. Christoph Rapp
Andreas Zeiselmair M.Sc.
Morten Fischer, MBA, CFA

Bankverbindung
Merkur Bank
IBAN: DE 5070 1308 0000 0008 2007
BIC: GEN ODEF 1M06